Sie befinden sich hier:
Einzel-, Beziehungs- und Paartherapie
Therapie

PSYCHOTHERAPIE nach dem Heilpraktikergesetz (HeilprG)

Psychotherapie oder Beratung? Das ist eine wichtige Frage. Die Grenzen sind manchmal fließend, aber Psychotherapie ist in der Regel ein längerer Prozess, bei dem Sie mehr in die Tiefe gehen und über einen längeren Zeitraum an Ihren Themen arbeiten. Welchen Weg Sie gehen wollen, entscheiden Sie. Es kann auch sein, dass Sie zunächst zur Beratung kommen, dann aber feststellen, dass es Sinn macht, weiterzugehen. Das besprechen wir dann hier gemeinsam. Ich gehe immer davon aus, dass Menschen über das Wissen und die eigene innere Heilkraft verfügen, die Sie brauchen, um ein glückliches und reiches Leben führen zu können. Dabei begleite ich sie.

Einzel-, Beziehungs- & Paartherapie, Eheberatung

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie arbeite ich schwerpunktmäßig mit Frauen und Paaren. Langjährige Ausbildungen sind dabei der Schatz des Wissens, auf den ich zurückgreifen kann. Am wichtigsten jedoch ist der Kontakt zwischen uns sowie das gegenseitige Vertrauen. In einer achtsamen Atmosphäre können Wachstumsprozesse angestoßen und unterstützt werden.

Ich lade Sie ein und möchte vor allem Paare ermutigen, den Schritt zu wagen, der Liebe eine Chance zu geben.

Termine mit Alexandra Besserer nach Vereinbarung.

Arbeitsschwerpunkte:

  • Frauen in Krisen (Stress, Trauer, bei persönlichen und beruflichen Wandlungsprozessen)
  • begleitende Psychotherapie bei Burnout oder körperlichen Erkrankungen
  • Kreative Einzel‐, Beziehungs- & Paar‐Therapie, Eheberatung

Meine Liebe

einst gab es Zeiten, da sah ich mich in deinen Augen
trunken vor Glück
einst gab es Zeiten, da hörte ich dir zu
und träumte mich hinein in dein Erzählen
einst lehnte ich mich an und war gehalten
sicher und voller Vertrauen in die Kraft unserer Liebe
einst hielt ich dich sanft und mit glühendem Herzen

einst

nun stehe ich hier, etwas verloren, etwas sprachlos
kaum mehr kann ich zuhören
geschweige denn lauschen, wenn du erzählst
kann dir kaum mehr tief in die Augen blicken vor Zorn oder Scham

nun stehen wir hier und wollen den Schritt wagen
im Reich der Liebe uns wiederzufinden.

Alexandra Besserer im Oktober 2012